Norwegen mit Geirangerfjord und Stavanger

12 Tage Prem. All. Inkl. mit Neue Mein Schiff 1 von TUI Cruises

neue Mein Schiff 1
Warnemünde bis Hamburg

ab Deutschland

30.08.2021 - 10.09.2021

zum Angebot

pro Person ab
2129

Norwegen ab Deutschland entdecken

Termin

  • 30.08.2021 – 10.09.2021

Auf dieser Nordland-Kreuzfahrt haben Sie die Möglichkeit skandinavische Hauptstädte, malerische Küstenorte und tiefblaue Fjorde ohne ständiges Kofferpacken zu entdecken. Diese Schiffsreise an Bord der Mein Schiff 1 startet im Hafen von Warnemünde und führt Sie zunächst in die dänische Hauptstadt Kopenhagen. Dort wird das Wohlfühlschiff über Nacht im Hafen liegen und Ihnen somit noch mehr Zeit für Erkundungstouren geben. Weitere Ziele dieser Reise sind Oslo, Ålesund, Geiranger, Hellesylt, Molde, Bergen und Stavanger. Die Seereise endet im Hafen der Hansestadt Hamburg.

Infos, Fotos und Deckplan Mein Schiff 1

Nachdem Sie an Bord gegangen sind startet die Reise in Richtung Kopenhagen. Laut der Statistik der UN leben in der Hauptstadt Dänemarks die fröhlichsten Menschen auf der ganzen Welt. Die Stadt lässt sich besonders gut mit dem Fahrrad oder zu Fuß erkunden. Denn das Zentrum ist nicht zu groß und gut überschaubar. Sehenswert ist der Nyhavn, ein Wasserkanal mit vielen alten Segelschiffen, der durch bunte Häuser führt, die in gelben, grünen und roten Farben gestrichen sind. Außerdem sollte man der kleinen Meerjungfrau einen Besuch abstatten. Oslo ist Norwegnes Hauptstadt und liegt an der Südküste des Landes am Eingang zum Oslofjord. Die Stadt ist vor allem für ihre Grünanlagen und Museen bekannt. Viele dieser Kultureinrichtungen – etwa das am Ufer gelegene Norwegische Maritime Museum oder das Vikingskipshuset mit Wikingerschiffen aus dem 9. Jh. – befinden sich auf der Halbinsel Bygdøy. Von der Skisprungschanze Holmenkollbakken bietet sich ein schöner Panoramablick über den Fjord. Vor Ort gibt es außerdem ein Skimuseum.

An Tag 5 verbringen Sie Ihren ersten Seetag an Bord. Nutzen Sie das im Reisepreis enthaltene Premium Alles Inklusive Konzept und lassen Sie sich verwöhnen. Ålesund wurde nach dem großen Brand von 1904 in der Architektur des Jugendstils wieder aufgebaut. Die beste Aussicht über die Stadt im Meer und die vorgelagerten Schären hat man vom Aussichtshügel “Aksla”, den man über 418 Treppenstufen zu Fuß oder bequemer mit dem Auto erreicht. Das Panoramarestaurant “Fjellstua” befindet sich dort. Einen Einblick in die Stadtgeschichte bietet das Alesund-Museum. Tag 7 verbringen Sie in Geiranger und Hellesylt. Die Stadt Geiranger liegt am östlichen Ende des Geirangerfjords, welches sich durch tiefe Schluchten und hohe Berge auszeichnet. Von zahlreichen, kleineren Hotels wird das Bild der Hafenstadt geprägt. Hellesylt ist eine norwegische Stadt welche am Storfjord liegt, direkt am Eingang zum großen Geirangerfjord. Das wilde Norangtal mit den berühmten Bergen “Slogen”, “Smorskredtind”, “Skruven”, und “Kvitegga” befinden sich in unmittelbarer Nähe. Nur 200 Meter vom Fährenkai entfernt rauscht der kräftige Hellesylter Wasserfall über viele mächtige Felsen.

Die nächste Station ist Molde. Die Stadt verfügt über optimale Möglichkeiten, sich dort zu amüsieren und zu entspannen. Besonders schön sind die Altarbilder, Mosaiken und Glasmalereien sowie die 60 Häuser im typischen Stil des Fjordlands. Die gesamte Insel ist in Form eines Fischerdorfes angelegt. Bergen zählt zu den anmutigsten Städten Norwegens, nicht zuletzt wegen der einzigartigen Lage zwischen sieben Hügeln. Die 218.000-Einwohner-Stadt ist die zweitgrößte Stadt des Landes und Hauptstadt des “Fylke Hordaland”. Im Jahre 1070 wurden der Stadt Bergen durch Bischof Olav Kyrre die Stadtrechte verliehen, bereits 1217 erklärte König Hakon IV. die Stadt zum Regierungssitz Norwegens. Das letzte Reiseziel ist Stavanger. Norwegens viertgrößte Stadt und hat ihre Größe durch die Heringsfischerei erlangt. Zu Beginn des 20. Jhd. befand sich hier außerdem die größte Konservenindustrie der Welt. Norwegens Ölhauptstadt zeigt sich heute in einer Mischung aus nordischer Gemütlichkeit und Weltoffenheit, die man besonders bei einem Besuch des Fischmarkts spüren kann. Den vorletzten Tag verbringen Sie erneut auf hoher See. Nutzen Sie die Auszeit zum entspannen und genießen Sie die vielen kulinarischen Köstlichkeiten.