Norwegen mit Nordkap und Göteborg

12 Tage Prem. All. Inkl. mit Mein Schiff 4 von TUI Cruises

Mein-Schiff-4_2
Kiel bis Kiel

ab Deutschland

13.07.2021 - 24.07.2021

zum Angebot

pro Person ab
2449

TUI Cruises Sommersaison 2021

Termin

  • 13.07.2021 – 24.07.2021

Gehen Sie auf eine ganz besondere Nordland Kreuzfahrt und begeben Sie sich ab Kiel auf eine Reise zum nördlichsten Punkt Europas. An Bord der Mein Schiff 4 haben Sie die Möglichkeit malerische Städte wie Göteborg, Hellesylt und Geiranger zu entdecken, bevor es über Honningsvåg, Leknes und Bergen wieder zurück nach Kiel geht. An insgesamt sechs Seetagen haben Sie ausreichend Zeit das Wohlfühlschiff kennen zulernen und das Premium Alles Inklusive Paket voll auszunutzen.

Infos, Fotos und Deckplan Mein Schiff 4

Nach der Einschiffung macht sich die Mein Schiff 4 auf den Weg nach Göteborg. Nach Stockholm ist sie die zweitgrößte Stadt Schwedens und befindet sich an der Westküste des Landes. Göteborg bietet in einer ländlich geprägten Umgebung eine Großstadt mit historischer Atmosphäre. Das Stadtbild wird von befahrbaren Kanälen, malerischen Gassen sowie alten Bauwerken geprägt. Nach dem ersten Seetag an Bord des Kreuzfahrtschiffs, erreichen Sie an Tag 3 Hellesylt und Geiranger.

Die norwegische Stadt Hellesylt liegt am Storfjord (Sunnylvsfjord), direkt am Eingang zum großen Geirangerfjord. Nur 200 Meter vom Fährenkai entfernt rauscht der kräftige Hellesylter Wasserfall über viele mächtige Felsen. Danach geht die Reise noch am selben Tag weiter nach Geiranger. Die Stadt liegt am östlichen Ende des Geirangerfjords. Das Bild der Hafenstadt wird geprägt von zahlreichen, kleineren Hotels. Den nächsten Tag verbringen Sie erneut auf hoher See. Danach erreichen Sie das nächste Reiseziel Honningsvag.

Das norwegische Fischerstädtchen Honningsvag ist nur ca. 25 Kilometer vom Nordkap entfernt. Dieses stellt den zweitnördlichsten Punkt Europas dar und liegt auf der norwegischen Insel Magerøy. Das Nordkap bietet eine herrliche Aussicht über das nördliche Eismeer. Die Lofoten sind noch immer ein echter Geheimtipp. Pittoreske kleine Fischereihäfen, rot gestrichene Häuser – „Rorbuer“ genannt – sowie der Stockfisch auf hölzernen Gestellen sind typische Impressionen dieser eindrucksvollen Landschaft, zu denen ca. 80 Inseln gehören. Die Lofoten liegen etwa 100 bis 300 km nördlich des Polarkreises im Atlantik, vom Festland getrennt durch den Vestfjord. Die wichtigsten Inseln sind durch Brücken beziehungsweise Tunnel miteinander verbunden.

Nach einem erneuten Seetag erreichen Sie an Tag 9 die Stadt Bergen. Die Stadt liegt an der Südwestküste Norwegens. Die umgebende Landschaft ist von Bergen und Fjorden bestimmt, darunter dem Sognefjord, dem tiefsten und längsten Fjord des Landes. Im Viertel Bryggen stehen bunte Holzhäuser an der alten Landungsbrücke, die einst ein Stützpunkt der mächtigen Hanse war. Mit der Standseilbahn Fløibanen gelangt man auf das Bergplateau des Fløyen, das einen Panoramablick und Wanderwege bietet. Den darauffolgenden Tag verbringen Sie erneut an Bord des Wohlfühlschiffs. Nutzen Sie den letzten Tag um noch einmal so richtig zu entspannen.