Ostsee mit St. Petersburg & Gotland

11 Tage Prem. All. Inkl. mit Mein Schiff 6 von TUI Cruises

Mein-Schiff-6_Angebot
Kiel bis Kiel

ab Deutschland

Mai 2020 - August 2020

zum Angebot

pro Person ab
1745

Nordland ab Kiel

Termine

• 24.05.2020 – 03.06.2020
• 25.06.2020 – 05.07.2020
• 16.08.2020 – 26.08.2020

Freuen Sie sich auf eine Traumreise an Bord der Mein Schiff 6 und entdecken Sie fünf Länder auf einer Reise. Start- und Zielhafen dieser Ostsee-Kreuzfahrt ist Kiel. Reisen Sie über Tallinn in die russische Perle St. Petersburg. Dort wird das Kreuzfahrtschiff über Nacht im Hafen liegen und Ihnen somit mehr Zeit für Ausflüge bieten. Weitere Ziele dieser Seereise sind Helsinki, Stockholm, Visby auf Gotland und Kopenhagen.

Infos, Bilder und Deckplan Mein Schiff 6

Nachdem Sie an Bord gegangen sind verbringen Sie den nächsten Tag auf hoher See. An Tag 3 erreichen Sie dann Tallinn. Die Hauptstadt von Estland befindet sich im Norden des Landes direkt an der Ostsee. Eine wichtige Sehenswürdigkeit ist der Fernsehturm, welcher auch zugleich höchstes Gebäude Estlands ist. Bei gutem Wetter kann man einen Ausblick bis zur finnischen Küste genießen. Die einzigartige Alexander Newski Kathedrale sowie der Dom zählen ebenfalls zu sehenswerten Gebäuden der Stadt. Nach einem aufregenden Tag in Tallinn geht es am Abend weiter nach St. Petersburg. Vor Ort haben Sie ganze zwei Tage Zeit die Stadt zu erkunden. Die Stadt im Nordwesten Russlands ist die zweitgrößte Stadt des Landes nach Moskau. Die lebendige Metropole zählt heute mehr als 5 Millionen Einwohner. Aufgrund des im Barock-Klassizismus gestalteten Zentrums wird die Stadt häufig auch als das „Venedig des Nordens“ bezeichnet. Mit ihren 2300 Schlössern und Palästen gehört die historische Innenstadt zum UNESCO Weltkulturerbe. Außerdem könne Sie eines der größten Kunstmuseen der Welt – die Eremitage – besuchen.

Das nächste Reiseziel ist Helsinki. Die Hauptstadt Finnlands ist die größte Stadt des Landes. Der Dom ist das Wahrzeichen der Stadt. Die Festung Suomenlinna, welche sich über fünf Inseln vor Helsinki erstreckt, das Nationaltheater, die orthodoxe Uspenski Kathedrale oder auch das Reichstagsgebäude zählen zu den Sehenswürdigkeiten. An Tag 7 kommen Sie in Stockholm an. Die schwedische Hauptstadt Stockholm umfasst 14 Inseln eines großen Archipels in der Ostsee, die durch mehr als 50 Brücken verbunden sind. Zwischen den Kopfsteinpflasterstraßen und ockerfarbenen Gebäuden der Gamla Stan (Altstadt) findet man die Nikolaikirche aus dem 13. Jahrhundert, den Königspalast und das Nobel Museum mit zahlreichen Exponaten rund um den Nobelpreis. Fähren und Ausflugsboote bringen die Fahrgäste zu entfernteren Inseln.

Das vorletzte Reiseziel ist Visby in Schweden. Eingerahmt von der 3,6 Kilometer langen mittelalterlichen Stadtmauer, der einzigen Skandinaviens, ducken sich Visbys pittoreske Fachwerkhäuschen, überragt von mächtigen Packhäusern der Hansezeit, efeubewachsenen Ruinen und den hohen Türmen der Marienkirche. Visby setzt seine Vergangenheit aber nicht museal in Szene, sondern ist im Gegenteil eine höchst lebendige Stadt mit vielen Festivals, einem betriebsamen Jacht- und Fährhafen und einem Sandstrand direkt vor den Toren der Wehrmauer. Da die Sehenswürdigkeiten nahe beieinander liegen empfiehlt es sich die Hansestadt zu Fuß zu erkunden. Nach einem weiteren Tag auf hoher See kommen Sie in Kopenhagen an.

Laut der Statistik der UN leben in der Hauptstadt Dänemarks die fröhlichsten Menschen auf der ganzen Welt. Die Stadt lässt sich besonders gut mit dem Fahrrad oder zu Fuß erkunden. Denn das Zentrum ist nicht zu groß und gut überschaubar. Sehenswert ist der Nyhavn, ein Wasserkanal mit vielen alten Segelschiffen, der durch bunte Häuser führt, die in gelben, grünen und roten Farben gestrichen sind. Außerdem sollte man der kleinen Meerjungfrau einen Besuch abstatten.