Ostseekreuzfahrt St. Petersburg & Klaipeda

13 Tage Prem. All. Inkl. mit Mein Schiff 4 von TUI Cruises

Mein-Schiff-4_2
Kiel bis Kiel

ab Deutschland

24.07.2021 - 05.08.2021

zum Angebot

pro Person ab
2579

Ostseekreuzfahrt ab Kiel

Termin

  • 24.07.2021 – 05.08.2021

Gehen Sie an Bord der Mein Schiff 4 und erleben eine aufregende Ostsee & Baltikum-Kreuzfahrt ab Kiel. Neben Klaipeda, Riga und Helsinki besuchen Sie auch die russische Zarenstadt St. Petersburg. Freuen Sie sich auf weltbekannte Sehenswürdigkeiten und Highlights aus den Bereichen Architektur, Kunst und Kultur. Der prächtige Katharinenpalast vor den Toren der Stadt und die weltberühmte Eremitage sollen hier nur zwei Beispiele sein. Weiter Reiseziele dieser Seereise sind Tallinn, Stockholm und Visby. An insgesamt drei Seetagen haben Sie ausreichend Zeit sich an Bord verwöhnen zu lassen und die vielen kulinarischen Köstlichkeiten zu probieren – natürlich Alles Premium Inklusive.

Infos, Fotos und Deckplan Mein Schiff 4

An Tag 2 erleben Sie Ihren ersten Seetag an Bord des Wohlfühlschiffs. Erstes Reiseziel ist Klaipeda, eine Stadt in Litauen. Aufgrund der zentralen Lage im Baltikum ist die Stadt ein wichtiger Ostseehafen. Das Wahrzeichen ist der Simon-Dach-Brunnen in der Altstadt. Ebenfalls sehenswert sind die zwei historischen Postämter. Am nächsten Tag kommen Sie in Riga an. Die lettische Hauptstadt erstrahlt heute wieder in altem Glanz. Ihre Altstadt gehört zum Weltkulturerbe der UNESCO. Alte Kaufmannshäuser, die Nationaloper und prächtige Jugendstilgebäude wurden renoviert und restauriert und schmücken weitläufige Alleen und Boulevards. Nach einem weiteren Seetag erreichen Sie an Tag 6 Helsinki. Der Dom ist das Wahrzeichen der Hauptstadt Finnlands. Die Festung Suomenlinna, welche sich über fünf Inseln vor Helsinki erstreckt, das Nationaltheater, die orthodoxe Uspenski Kathedrale oder auch das Reichstagsgebäude zählen zu den Sehenswürdigkeiten.

Die kommenden zwei Tage verbringen Sie mit dem Wohlfühlschiff in St. Petersburg. Die zweitgrößte Stadt des Landes nach Moskau liegt im Nordwesten Russlands. Aufgrund des im Barock-Klassizismus gestalteten Zentrums wird die Stadt häufig auch als das „Venedig des Nordens“ bezeichnet. Mit ihren 2300 Schlössern und Palästen gehört die historische Innenstadt zum UNESCO Weltkulturerbe. Außerdem könne Sie eines der größten Kunstmuseen der Welt – die Eremitage – besuchen. Tallinn ist die Hauptstadt von Estland und befindet sich im Norden des Landes direkt an der Ostsee. Eine wichtige Sehenswürdigkeit ist der Fernsehturm, welcher auch zugleich höchstes Gebäude Estlands ist. Bei gutem Wetter kann man einen Ausblick bis zur finnischen Küste genießen. Die einzigartige Alexander Newski Kathedrale sowie der Dom zählen ebenfalls zu sehenswerten Gebäuden der Stadt.

Die letzten beiden Ziele sind Stockholm und Visby. Die schwedische Hauptstadt Stockholm umfasst 14 Inseln eines großen Archipels in der Ostsee, die durch mehr als 50 Brücken verbunden sind. Zwischen den Kopfsteinpflasterstraßen und ockerfarbenen Gebäuden der Gamla Stan (Altstadt) findet man die Nikolaikirche aus dem 13. Jahrhundert, den Königspalast und das Nobel Museum mit zahlreichen Exponaten rund um den Nobelpreis. Visby ist eine Stadt auf der schwedischen Ostseeinsel Gotland. Bekannt ist vor allem die gut erhaltene Stadtmauer mit Wehrtürmen aus dem Mittelalter. Zu den zahlreichen Kirchen der Stadt gehören die jahrhundertealte prächtige Sankt-Maria-Kirche und die mittelalterlichen Ruinen von St. Nikolai und St. Karin.