Die AIDAvita ist in Hamburg mit 1.200 Gästen an Bord am 5. April 2017 zu ihrer ersten Reise des neuen Programms – „AIDA-Selection“ – gestartet.

Die Kreuzfahrtgesellschaft AIDA Cruises spendierte seinem Schiff noch vor der viertägigen Reise – nach Großbritannien und Holland – eine umfassende Schönheitskur.

In der Lloyd Werft in Bremerhaven wurden vom 25. März bis 4. April 2017 nicht nur die turnusmäßigen Wartungsarbeiten durchgeführt, sondern auch gleich mehrere Bereiche des Schiffs umgebaut und neu gestaltet. Beispielsweise wurden 2.500 Quadratmeter neuer Teppichboden verlegt, während in dieser Zeit die Außenhülle mit 9.000 Litern Farbe ihren neuen Glanz erhielt.

In eine chillige „Beach Lounge“ verwandelte sich die Teens-Lounge „Waikiki“ auf Deck 10. Hier habt ihr künftig die Möglichkeit mit Blick aufs Meer eure Seele baumeln zu lassen. Einen Windbreaker und mehrere Heizstrahler erhielt erstmals die „Seaside Lounge“ am Heck. Damit ihr auch bei kühleren Temperaturen den Seeblick samt Sound genießen könnt. Des Weiteren wurden die Außenbereiche der „Anytime Bar“ und die „Ocean Bar“ mit neuem Mobiliar ausgestattet.

Der Poolbereich bietet mit seinem neuen Look nun noch mehr Platz. Auch die Anordnung der Sitzplätze im Poolgrill wurde neu gestaltet. Liebhaber der amerikanischen Küche können hier ihre Burger mit Wedges, Bagles oder auch Wraps genießen.

Zum neuen „Selection Restaurant“ wurde das Gourmet-Restaurant „Rossini“ umgestaltet und bietet künftig regionale Spezialitäten der besuchten Destinationen und Köstlichkeiten aus der ganzen Welt an. Für die schönsten Urlaubserlebnisse wurde auch der Fotoshop vergrößert und das Angebot erweitert.

In der Sommersaison 2017 stehen für die AIDAvita insgesamt 26 Kreuzfahrten auf dem Programm.