Ab dem 1. Dezember 2018 erhöht die Gesellschaft Carnival Cruise Line die obligatorischen Trinkgelder auf allen Schiffen: In normalen Kabinen werden dann am Ende der Reise 13,99 statt 12,95 US-Dollar pro Person und Tag vom Bordkonto abgebucht. In den Suiten sind es 15,99 statt 13,95 US-Dollar.

Zuletzt hatte die Reederei die Trinkgelder am 1. September 2016 erhöht. Allerdings ist es aber auch noch wie bisher möglich, dass man den Betrag für die Trinkgelder bei der Rezeption individuell anpassen lässt – nach oben oder auch nach unten.

Sollten Sie eine Carnival-Kreuzfahrt zu einem Termin nach dem 1. Dezember 2018 gebucht haben, dann können Sie die Trinkgelder online oder über das Reisebüro noch zu den aktuellen Tarifen im Voraus bezahlen.

Die Trinkgelder werden zu 100 Prozent direkt an die Crew an Bord weitergeleitet, betont die Kreuzfahrtgesellschaft ausdrücklich. 4,35 US-Dollar pro Person und Tag entfallen dabei auf den Kabinen-Service (6,35 US-Dollar in den Suiten), 6,89 US-Dollar auf das Personal in den Restaurants und 2,75 US-Dollar auf die „guten Geister“ hinter den Kulissen. Mitarbeiter welche beispielsweise in den Shops, im Casino und im Spa arbeiten, sind nicht inbegriffen. Sie werden separat bezahlt.