Die Reederei hat eigens für die Galapagos-Inseln ein Luxusschiff bauen lassen. Das neue Expeditionsschiff steuert ausschließlich die Galapagos Inseln an und bietet zwei Reiserouten ab/bis Baltra an. Die 7-tägigen Kreuzfahrten starten zu verschiedenen Eilanden des Archipels.

Taufpatin des neuen Schiffes war die Umweltschützerin und ehemalige Präsidentin der Stiftung „World Wildlife Fund International“, Yolanda Kakabadse.

An Bord der Celebrity Flora befinden sich ausschließlich Suiten für die maximal 100 Kreuzfahrtgäste. Des Weiteren verfügt das Schiff über einen öffentlichen Bereich mit raumhohen Fenstern, mehrere gastronomische Einrichtungen und eine Plattform für die Beobachtung der Sterne im Freien. Die Glamping-Möglichkeit – ein Zelt an Deck – ist ein Highlight welches Celebrity Cruises auf diesem Expeditionsschiff anbietet.

Bei dem Bau des Neubaus wurde sehr großen Wert auf die Umweltfreundlichkeit gelegt. Der Kraftstoffverbrauch wurde um rund 15 Prozent verringert und passend dazu auch weniger Luftemissionen verursacht. Für ihre Größe ist die Celebrity Flora eines der energieeffizientesten Schiffe dieser Klasse. Dafür sorgen unter anderem ein fortschrittliches Antriebssystem, eine eigene Rumpfkonfiguration und speziell entwickelte Dieselmotoren.

Eine weitere Besonderheit ist, dass das Schiff über eine ankerlose Technologie verfügt, so kann es die Position beibehalten und gleichzeitig den empfindlichen Meeresboden schützen. Das Kondensat aus der Klimaanlage wird wiederverwendet, um die Schiffswaschanlagen mit Wasser zu versorgen. Meerwasser kann mit Hilfe von Reverse Osmose-Anlagen zu Süßwasser verarbeitet werden und somit den Bedarf an Bord abdecken.

Die Reederei kündigte parallel zur Taufe eine neue Partnerschaft mit EarthEcho International an – einer von Philippe Cousteau Jr. gegründeten gemeinnützigen Organisation, die junge Menschen für eine nachhaltige Zukunft begeistern will. In Zusammenarbeit soll eine Strategie für eine neue Generation von Umweltschützern entwickelt werden, welche sowohl in den lokalen Gemeinden als auch an Bord der Celebrity Flora und der Celebrity Xpedition unterwegs sind.

Das Programm beinhaltet auf die Jugend fokussierte ökologische Nachhaltigkeitsprojekte auf den Galapagos-Inseln sowie Aktivitäten für Jugendliche im Rahmen des Bordprogramms von Celebrity Cruises.