Die Reederei Costa Kreuzfahrten startet mit zwei neuen Schiffen, mehr als 250 Häfen und 2.200 vorgeschlagenen Ausflügen in das neue Programm 2019/2020.

Darunter befinden sich 500 neue Ausflüge, die den Passagieren die Schönheit der Zieldestinationen näherbringen. Die neuen Kreuzfahrten konzentrieren sich auf die atemberaubendsten Reiseziele im Mittelmeerraum, Orient, Indischen Ozean, in Nordeuropa, Südamerika, Dubai und Oman sowie in der Karibik und auf den Malediven.

Passagiere erwartet im April neben dem Buchungsstart für die Saison 2019/2020 ein weiteres Highlight im April. Auf ausgewählten Reisen gibt es ab sofort und bis zum 31. Mai 2018 wieder die beliebten Costa Glückspakete, bei denen ein Getränkepaket je nach gewähltem Angebot bereits im Preis inkludiert ist. Gültig sind diese vor allem auf den Routen in der Karibik, im Orient, im Indischen Ozean sowie in Fernost. Wählt der Gast beim neuen Tarif Total Comfort die Kabinenkategorie Premium, profitiert er auf seiner Reise vom Getränkepaket Più Gusto und bei einer Classic-Kabine von Getränkepaket Pranzo & Cena. Eine preisbewusstere Variante ohne Inklusiv-Leistungen wäre der Tarif Basic. Bei der Kreuzfahrtgesellschaft sind übrigens Trinkgelder immer inkludiert.

Die Costa Smeralda – das neue Flaggschiff der italienischen Traditionsreederei – betrifft übrigens das dritte Costa-Highlight im April. Ab sofort sind die ersten Reisen an Bord der Costa Smeralda buchbar.