Das siebte Schiff der Wohlfühlflotte von TUI Cruises – die neue Mein Schiff 1 – entsteht zurzeit auf der finnischen Meyer Turku Werft und wird planmäßig am 11. Mai 2018 in Hamburg getauft. Im Rahmen des 829. Hamburger Hafengeburtstages wird dem neuen Mitglied feierlich der Name verliehen. Danach geht es auf die zweitägige Taufreise und im Anschluss darauf startet das neue Wohlfühlschiff auf die sechstägige Jungfernfahrt nach Südnorwegen.

Ab September 2018 geht es dann zu den Kanarischen Inseln. Von dort wird sie erstmals auf zwei siebentägigen Reiserouten – „Kanaren mit Madeira“ und „Kanaren mit Marokko“ unterwegs sein.

Die neue Mein Schiff1 wird die alte Mein Schiff 1 ablösen und im Vergleich zu den anderen Schiffen der Reederei genau 20 Meter länger sein und damit noch mehr Passagiere befördern können. Des Weiteren wird auch das Innendesign komplett neu und anders sein.

Das neue Schiff der Kreuzfahrtgesellschaft steht neben einer größeren Auswahl an Kabinen und Suiten ganz im Zeichen von Wohlfühlen im eigenen Körper und wird damit ein echtes Sport- und Wellness-Schiff.

Für sportbegeisterte wird der rund 2.000 Quadratmeter große Fitnessbereich noch größer als je zuvor sein und wird auf Deck 15 einen ganz neuen Platz erhalten. Kreuzfahrtgäste haben somit die Möglichkeit in großzügiger Atmosphäre ganz oben und mit unverbautem Blick aufs Meer zu trainieren.