Am 27. April 2019 lief die MSC Meraviglia das erste Mal in den Hafen von Kiel ein. Damit war sie das größte Kreuzfahrtschiff, welches bislang im Kieler Hafen anlegte.

Bis Ende September verbringt die MSC Meraviglia ihren Sommer im Norden. Dadurch startet Sie zahlreiche Reisen ab Kiel. Abwechselnd führen die einwöchigen Reiserouten in die Ostsee und zu den norwegischen Fjorden. Über den Atlantik nach New York bricht das Kreuzfahrtschiff am 21. September 2019 – Ende der Sommersaison – auf.

Die MSC Meraviglia wird im Hafen von Kiel immer am 400 Meter langen Kreuzfahrtliegeplatz Nr. 1 im Ostuferhafen festmachen. Der vergrößerte Terminal verfügt unter anderem über eine große Gepäck- und Abfertigungshalle, sowie eine Grundfläche von mehr als 4.000 Quadratmetern. Außerdem hat sich der Hafen komplett auf die Abläufe der Kreuzfahrtgesellschaft eingestellt.

Vor kurzem wurde dafür auch noch extra das Park-Angebot erweitert und eine zweite Gangway gebaut. Die Geschäftsbeziehung zwischen MSC Cruises und dem Hafen soll so bereits ab 2020 ausgebaut werden. Denn im nächsten Jahr wird auch die MSC Splendida als zweites Luxuskreuzfahrtschiff in Kiel stationiert werden.

Bei den Aufenthalten der MSC Meraviglia möchte der Hafen bereits schon in diesem Jahr die Landstrom-Versorgung des Schiffes überprüfen. Der Kreuzfahrtriese verfügt nämlich bereits über solch einen Anschluss und könnte dadurch über die Landstromanlage des Seehafens versorgt werden.