Am 9. November 2019 wird das dritte Schiff der Meraviglia-Klasse in Hamburg getauft.

Die Kreuzfahrtgesellschaft MSC Cruises – weltweit einzige Reederei in privater Hand – feierte mit der Schiffswerft Chantiers de l’Atlantique am Samstag das Aufschwimmen der MSC Grandiosa. Die Zeremonie fand in Saint-Nazaire statt, wo das Schiff aktuell gebaut wird. Die finale Bauphase beginnt nun im Hafenbecken, bevor das Schiff im Oktober dieses Jahres offiziell an MSC übergeben wird.

Der Neubau wird das dritte Schiff der Meraviglia-Generation sein und ist das erste von drei Schiffen der Meraviglia Plus-Klasse, die über eine größere BRZ und 200 Kabinen mehr verfügt als die beiden ersten Schiffe der Meraviglia-Klasse (MSC Meraviglia und MSC Bellissima). Des Weiteren wird die MSC Grandiosa das fünfte neue Schiff sein, das MSC innerhalb von nur zweieinhalb Jahren in seine Flotte aufnimmt. Im Rahmen des Investitionsplanes der Reederei folgen auf die MSC Grandiosa bis 2027 insgesamt noch zwölf weitere Kreuzfahrtschiffe.

Highlights der MSC Grandiosa

Auf der MSC Grandiosa wird die mediterrane Promenade – der Mittelpunkt des Schiffes – nochmals vergrößert. Passagiere genießen unter dem 98,5 Meter langen LED-Himmel verschiedene Unterhaltungsangebote und Spezialitätenrestaurants, darunter auch das neue Restaurantkonzept L’Atelier Bistrot, eine französisch inspirierte Bar mit Lounge-Bereich, das auch eine Bühne und Tanzfläche bietet sowie eine Terrasse mit Sitzplätzen.

Zwei brandneue neue Shows

Wie bereits die beiden Schwesternschiffe wird der Neubau auch zwei brandneue exklusive Shows des „Cirque du Soleil at Sea“ präsentieren. Diese sind Teil der langfristigen Partnerschaft zwischen MSC Cruises und dem Cirque du Soleil, dem weltweit führenden Unternehmen für Live-Entertainment.

Die MSC Grandiosa wird nach der Indienststellung der MSC Bellissima im Februar 2019 das zweite MSC Kreuzfahrtschiff sein, welches mit dem digitalen Sprachassistenten ZOE – dem ersten ersten KI-basierten Assistenten für die Kreuzfahrt – ausgestattet ist. Dieser Service ist eine Erweiterung des Innovationsprogramms MSC for Me und bietet Reisenden eine einfache und stressfreie Möglichkeit, Informationen, die sie sonst an der Rezeption erhalten, komfortabel in der eigenen Kabine abzufragen.

Taufe und Übergabe

Am 31. Oktober 2019 soll der Neubau an MSC Cruises übergeben werden und am 9. November 2019 feierlich im Hamburger Hafen getauft werden. Die MSC Grandiosa sticht nach ihrer Jungfernfahrt von Hamburg bis nach Genua, ab dem 16. November 2019 zu den schönsten Zielen im westlichen Mittelmeer in See.

Technische Daten:

• BRZ: 181.000
• Passagieranzahl bei Doppelbelegung: 4.842
• Maximale Passagieranzahl: 6.334
• Besatzungsmitglieder: 1.704
• Kabinenanzahl: 2.421
• Länge/Breite/Höhe: 331,43 Meter / 43 Meter / 65 Meter
• Höchstgeschwindigkeit: 22,3 Knoten