Vor ein paar Tagen verließ der Norwegian Cruise Line Neubau die überdachte Baudockhalle in der Meyer Werft in Papenburg. Die Norwegian Encore ist das vierte und letzte Schiffe der Breakaway-Plus-Klasse. Zurzeit befindet es sich für die nächste Bauphase im Werfthafen. Ende September geht es dann auf der Ems zur Nordsee. Die offizielle Übergabe der Norwegian Encore ist für den 30. Oktober 2019 geplant. Die Taufzeremonie soll am 21. November 2019 in Miami stattfinden.

Der NCL Neubau wird in Zukunft Platz für insgesamt 3.998 Gäste bei Doppelbelegung der Kabinen bieten. Insgesamt verfügt die Norwegian Encore über eine Größe von 169.000 BRZ. Die Hauptattraktionen sind beispielsweise:

    • 350 Meter lange, vier Meter über die Reling hinausragende Kartbahn
    • 900 Quadratmeter großer Virtual-Reality-Komplex
    • Laser-Tag-Arena unter freiem Himmel
    • Broadway-Musical „Kinky Boots“ mit Originalsongs von Cindy Lauper

Ab dem 24. November 2019 bietet das neue Flottenmitlied von NCL siebentägige Kreuzfahrten ab/bis Miami in die östliche Karibik an, bevor sie ab dem 22. April 2020 von New York zu den Bermudas sowie nach Kanada und Neuengland startet. In die westliche Karibik geht es ab dem 12. Dezember 2020 ab/bis Miami und nach Alaska ab dem Frühjahr 2021 ab/bis Seattle.