Ab sofort können Urlauber – welche die Karibischen Inseln besuchen möchten – Kreuzfahrten an Bord der Norwegian Encore buchen. Sie ist das vierte Schiff der erfolgreichen Breakaway Plus-Klasse von Norwegian Cruise Line und nimmt im November 2019 ihren Dienst auf. Der Neubau von NCL fährt im Laufe der Premierensaison jeden Sonntag bis April 2020 auf achttägige Reisen in die Östliche Karibik ab Miami.

„Wir freuen uns schon darauf, unseren Gästen die Annehmlichkeiten an Bord unseres neuesten Schiffes vorzustellen und ihnen die Freiheit und Flexibilität zu bieten, ihren perfekten Kreuzfahrturlaub ganz nach ihren eigenen Wünschen zu gestalten“, sagt Kevin Bubolz, Managing Director Europe Norwegian Cruise Line. „Weitere Details zu Schiffsdesign, Kabinen, Dining-Bereichen und Angeboten an Bord werden in den kommenden Monaten bekannt gegeben.“

Die Schiffsreisen in die Östliche Karibik umfassen einige der beliebten Reiseziele der Region und bieten zugleich eine Mischung aus Freizeit, Kultur und Abenteuer. San Juan auf Puerto Rico wird erster Halt der Kreuzfahrten sein. Danach geht es weiter nach St. Thomas und auf die Insel Tortola. Zielhafen ist am Ende dann wieder der Hafen von Miami.

Im November 2019 feiert die Norwegian Encore in Miami zeitgleich mit der planmäßigen Fertigstellung des neuen Kreuzfahrtterminals von Norwegian Cruise Line am PortMiami ihr Debüt. Passagieren wird durch moderne Beleuchtungsanlagen, einladende Wartebereiche im Innen- und Außenbereich, neue Technologien zur effizienteren Durchführung des Check-in-Prozesses und weitere Innovationen ein komfortableres Einschiffen ermöglicht.