Ende April 2019 starteten die Bauarbeiten – in der Werft Chantiers de l’Atlantique im französischen Saint-Nazaire – für das nächste Kreuzfahrtschiff der Oasis-Klasse. Bereits im nächsten Jahr soll das Schiff fertiggestellt und ausgeliefert werden.

Früher war die Werft unter dem Namen STX France bekannt. In ihr wurden auch die letzen beiden Luxusschiffe der Oasis-Klasse – die Harmony of the Seas und die Symphony of the Seas – gebaut. Die ersten beiden Kreuzfahrtschiffe dieser Klasse – die Oasis of the Seas und die Allure of the Seas – wurden damals allerdings im finnischen Turku angefertigt.

Die amerikanische Reederei hat zum jetzigen Zeitpunkt allerdings noch keine weiteren Details zum Neubau bekannt gegeben. Bekannt ist nur, dass das Konzept der Oasis-Klasse weitergeführt werden soll und noch einige Neuheiten hinzu kommen.

Über die Größe des Luxusriesen sind auch noch keine Details bekannt gegeben worden. Mit großer Sicherheit wird der Neubau allerdings auch wie bereits die Vorgänger, wieder ein kleines bisschen größer. Es wird spekuliert, dass es wohl im nächsten Jahr ein neues “Größtes Kreuzfahrtschiff der Welt” geben wird.

Im Herbst 2023 soll laut Informationen der Kreuzfahrtgesellschaft bereits das sechste Schiff der Oasis-Klasse folgen. Es wurde bereits in der Chantiers de l’Atlantique Werft in Auftrag gegeben.