Das Luxuskreuzfahrtschiff – die Mariner of the Seas – wurde umfangreich renoviert und ist nun zurück in Miami. Nach einem Werftaufenthalt, welcher die Reederei rund 120 Millionen Dollar gekostet hat, ist das Schiff aus der Werft entlassen worden. Das nächste Zielgebiet sind die Bahamas, welches der Luxusliner von Miami aus ansteuert. Fortan mit etlichen Neuerungen und auf dem aller neuesten Stand.

Die wichtigsten Neuheiten:

• Tiki-Bar
• Virtual-Reality Trampolin
• Zwei dreistöckige Rennrutschen
• Laser-Tag-Arena
• FlowRider
• Escape Room

Außerdem hat sich auch gastronomisch so einiges getan. Zu den vorhandenen Restaurants haben sich ein Jamies, ein Hibachi und Sushi, sowie eine Playmakers Sportsbar hinzugesellt. „Mit der Kombination von mehr Nervenkitzel als Sie zählen können und Besuche in tropischen Destinationen, ändert Mariner das Spiel und die Kurzurlaub Erfahrung auf ein ganz neues Niveau“, erzählt Michael Bayley, Präsident und CEO,