Die Mein Schiff 1 von der Reederei TUI Cruises kam Ende April 2017 von ihrer 17-tägigen Transreise aus Dubai wieder und nach der Ausschiffung aller Passagiere besuchte sie direkt die Palumbo Werft in Valletta – für Renovierungsarbeiten.

Ende April kam die Mein Schiff 1 aus ihrem Winterfahrtgebiet, Asien zurück. Danach ging es für einen zweiwöchigen Aufenthalt in die Werft. Ihre erste Reise nach der Werftzeit – startet am 6. Mai 2017. Die Reise „Malta trifft Mallorca 1“ führt das Schiff nach Palma, von wo es dann weiter auf die Reise „Mallorca trifft Hamburg“ geht. Hamburg wird dann das Sommerfahrtgebiet der Mein Schiff 1.

Das baugleiche Schwesternschiff – die Mein Schiff 2 – war bereits im November 2016 in der gleichen Werft und wurde vor Ort auch renoviert. Bei ihr wurden damals alle Suiten bis auf die Bäder komplett entkernt und neu gestaltet. Des Weiteren wurden die normalen technischen Arbeiten und die Farbarbeiten an der Außenhaut durchgeführt.

Die Kreuzfahrtgesellschaft wird allerdings wohl keine großen Sprünge mehr mit dem Schiff vornehmen, denn im Frühjahr 2018 wird die Mein Schiff 1 die Flotte verlassen. Der Werftaufenthalt wird sich wohl auf den technischen Bereich konzentrieren. In den öffentlichen Bereichen sollen allerdings die Teppiche ausgetauscht und andere Schönheitsreparaturen durchgeführt werden.