Iveta Apkalna – Titularorganistin der Elbphilharmonie – tauschte für einen Abend den Konzertsaal gegen die Schiffsplanken ein. Am gestrigen Abend (1. Juni 2017) taufte sie, stellvertretend für die Elbphilharmonie, die neue Mein Schiff 6.

Sie trat an der Seite von sechs Offizieren auf das Pooldeck und sprach dort den wichtigsten Satz des Abends: „Hiermit taufe ich dich auf den Namen Mein Schiff 6“. Nach dem traditionellen Taufspruch und dem Zerschellen der Champagnerflasche am Bug, wurde der Taufabend gegen 22:45 Uhr durch ein großes Feuerwerk gekrönt.

Im Vorfeld hatte die Mein Schiff 6 das Kreuzfahrtterminal in Altona um 21 Uhr verlassen und war elbeaufwärts in Richtung Elbphilharmonie gefahren, um dort ihre Position für die Taufe einzunehmen. Die aufwendig musikalische Inszenierung – unter dem Motto „Mein Schiff wird Musik“ – begann um 22 Uhr, in der das Schiff in eine Art Klangkörper verwandelt wurde.

Mit 1.950 Passagieren an Bord, brach die Mein Schiff 6 im Anschluss um 23 Uhr zu ihrer Tauffahrt nach Kiel auf. Prominente wie beispielsweise: Dieter Hallervorden, Heino, Natascha Ochsenknecht und Umut Kekilli, Fernanda Brandao, Bettina Cramer, Nina Bott, Nova Meierhenrich, Bernhard Paul und Spitzenkoch Tim Raue waren mit an Bord.

Vom 3. bis 14 Juni 2017 führt die Jungfernfahrt zum Nordkap. Im Anschluss ist die Mein Schiff 6 bis Mitte August 2017 in Nordeuropa und im Baltikum unterwegs. Kreuzfahrten entlang der Atlantikküste der USA und Kanadas erfolgen im September, ehe es ab November nach Mittelamerika geht.