Seit einigen Tagen führt die Neue Mein Schiff 2 eine ganz spezielle Fracht mit sich – ein Eichen-Fass mit 225 Litern „Saltwater´s Gin“. Das hochwertige Bio-Destillat aus einer preisgekrönten Brennerei im Salzburger Land, soll nun 20.000 Seemeilen an Bord zurücklegen.

Vom vielfach prämierten Destillateur Siegfried Herzog wurde der „Saltwater´s Gin“ in seiner Manufaktur in Saalfelden in Handarbeit aus frischen, saisonalen Früchten hergestellt und für die Neue Mein Schiff 2 in einer limitierten Auflage in ein Barrique-Fass gefüllt.

Bio-Weizenalkohol, Bio-Wacholder, Bio-Fenchel und Bio-Koriander, aber auch Schalen von Pommeranzen und Zitronen sowie Preiselbeeren und Rhabarber aus biologischem Anbau standen ebenso auf der Zutatenliste wie Meersalz, das dem Namen des milden Destillats Tribut zollt.

„Bei der Abfüllung ist der Gin klar. Das fertige Produkt erhält erst durch die Lagerung im feinporigen Eichenfass bräunliche Töne und einen leichten Vanillegeschmack“, erklärt der Brennmeister, der sich durch die Wellen und das leichte Schaukeln des Schiffs zusätzlich eine „unglaubliche Harmonie mit Noten von Meersalz, Preiselbeeren und Rhabarber“ erhofft.

Der Saltwater s Gin fährt rund 20.000 Seemeilen an Bord der Neuen Mein Schiff 2. Das Fass wird am 23. Mai 2019 in Rom das Schiff verlassen und in der Salzburger Brennerei abgefüllt. Ab Juni sind dann die Editionsflaschen erhältlich: 0,5 Liter „Saltwater´s Gin“ – verknüpft mit den persönlichen Erinnerungen an eine Reise an Bord.