Kanaren & Madeira 1

8 Tage Vollpension inkl. Trinkgelder auf der AIDAstella von AIDA Cruises

AIDAstella
Las Palmas bis Las Palmas

Kanarische Inseln

November 2018 - April 2020

zum Angebot

pro Person ab
449

Wunderbare Kreuzfahrt mit der AIDAstella

Las Palmas ist der Start- und Zielhafen dieser wunderbaren AIDA Kreuzfahrt. Der erste Anlaufhafen ist Funchal, die Hauptstadt der portugiesischen Inselgruppe Madeira. Durch das angenehm milde Klima wird Funchal auch gerne als „Blumeninsel“ oder „Grüne Insel“ bezeichnet. Anschließend geht die Reise weiter nach Arrecife, der Hauptstadt der zu Spanien gehörenden Kanarischen Insel Lanzarote. Der Name stammt von dem spanischen Wort für Riff ab und bezieht sich auf die vulkanischen Gesteinsformationen, die vor der Küste im Meer liegen und den malerischen Hafen schützen. Weiter geht es nach Santa Cruz de la Palma und nach Santa Cruz de Tenerife. Die Inselhauptstadt Santa Cruz de Tenerife ist eine freundliche, lebendige Stadt, die neben pittoresken Straßen, Parks und Plätzen den berühmten botanischen Garten beherbergt. Am Ende dieser Kreuzfahrt legen Sie wieder in Las Palmas an. Las Palmas ist die Hauptstadt der Insel Gran Canaria und bietet zwei große Strände innerhalb seiner beiden Buchten.

An Bord der AIDAstella

Die AIDAstella lädt mit ihrem einzigartigen Wellness-Tempel zum Verweilen ein. Die abwechslungsreiche Saunalandschaft im skandinavischen Design mit echtem Birkenwald besticht durch ein reichhaltiges Angebot. Wer besonders nah am Body & Soul Spa sein möchte, kann sogar exklusive Wellness-Suiten buchen.Das Angebot für Körper und Seele an Bord von AIDAstella erstreckt sich bis hin zu Wellness-Anwendungen und Fitnesskursen. Auf dem Joggingparcours oder dem Sportaußendeck ist der Meerblick und eine frische Brise stets garantiert. Auch die Gastronomie von AIDAstella macht jede Kreuzfahrt unvergesslich. Täglich kann zwischen zahlreichen kulinarischen Häfen gewählt werden. Von italienisch über asiatisch bis hin zu amerikanischen Köstlichkeiten ist für jeden Feinschmecker etwas dabei. Das Brauhaus überzeugt dabei sogar mit in Kupferkesseln eigens auf hoher See gebrautem Bier.