Griechenland mit Zypern und Sizilien

15 Tage Prem. All. Inkl. mit Mein Schiff Herz von TUI Cruises

Mein-Schiff-Herz
Iraklio bis Valletta

Mittelmeer

Mai 2020 - August 2020

zum Angebot

pro Person ab
1790

Wohlfühlkreuzfahrt östliches Mittelmeer

Termine

• 08.05.2020 – 22.05.2020
• 03.07.2020 – 17.07.2020
• 28.08.2020 – 11.09.2020

Freuen Sie sich auf eine abwechslungsreiche Kreuzfahrt an Bord der Mein Schiff Herz durch das östliche Mittelmeer. Diese 15-tägige Schiffsreise beginnt im Hafen von Iraklion und führt Sie über Zypern, die israelischen Küstenstädte Haifa und Ashdod, Rhodos, Kreta, Bodrum, Mykonos, Piräus – den Stadthafen der griechischen Hauptstadt Athen und Catania auf Sizilien nach Valletta auf Malta. Genießen Sie an den vier Seetagen das bereits im Reisepreis enthaltene Premium Alles Inklusive-Konzept und lassen Sie sich verwöhnen.

Infos, Fotos und Deckplan Mein Schiff Herz

Nachdem Sie an Bord gegangen sind, startet die Reise in Richtung Limassol auf Zypern. Sie ist die zweitgrößte Stadt und zugleich der größte Hafen Zyperns. Der Hafen beherbergt die größten Weinkellereien und bietet eine pittoreske Küste mit kleinen Badebuchten. Die Altstadt mit kleinen Gassen und landestypischen Märkten lädt ebenso wie die zahlreichen Geschäfte oder die Uferpromenade zum Bummeln ein. An Tag 4 erreichen Sie Haifa, eine Stadt die im Norden Israels liegt. Sie ist ein zentraler Knotenpunkt im Östlichen Mittelmeer. Haifa liegt am Fuße des Karmelgebirges und aufgrund des eindrucksvollen Panoramas ist eine Stadtbesichtigung besonders zu empfehlenswert. Weitere Reiseziele sind Ashdod, Rhodos, Iraklio, Bodrum, Mykonos, Piräus und Catania.

Ashdod ist Israels zweitgrößte Hafenstadt und liegt 70 km von Jerusalem entfernt. Als heiliger Ort dreier Weltreligionen ist die Stadt weltweit konkurrenzlos und an Einmaligkeit nicht zu überbieten, denn Ashdod ist nicht nur eine bedeutende Industriestadt, sondern auch wegen ihrer Vergangenheit interessant: In biblischer Zeit war sie die “Stadt der Riesen”. Nach einem Seetag an Bord des Wohlfühlschiffs, kommen Sie an Tag 7 im Hafen von Rhodos an. Die Insel des Sonnengottes Helios, ist die größte und beliebteste Insel in der südöstlichen Ägäis. Aufgrund ihrer geografisch günstigen Lage war sie einst ein wichtiges Bindeglied zwischen Orient und Okzident. Die Landschaft im Inneren der Insel wird hauptsächlich von Bergen, Tälern und Hochebenen geprägt. Iraklio ist die Hauptstadt von Kreta und unter dem Namen “Heraklion” bekannt. Die vielen Cafes, Restaurants und Bars laden zu einem schönen und aufregenden Abend ein.

Tag 9 und 10 verbringen Sie in der türkischen Hafenstadt Bodrum. Die Stadt wurde auf den Ruinen der antiken griechischen Stadt Halikarnassos errichtet. Vor Ort gibt es zwei Buchten, die einen Blick auf die Festung Bodrum Kalesi bieten. Diese mittelalterliche Burg wurde zum Teil aus Steinen des Mausoleums von Halikarnassos errichtet, das zu den sieben Weltwundern der Antike zählte und im 4. Jahrhundert v. Chr. fertiggestellt wurde. Die Stadt dient auch als Ausgangspunkt zum Besuch der nahegelegenen Badeorte und Resorts. Im Anschluss geht die Kreuzfahrt weiter nach Mykonos. Die Altstadt ist am besten vom Ufer aus zu betreten. Im Zentrum der Stadt befindet sich der Drei-Brunnen-Platz “Platia Tria Pigadia” mit drei Ziehbrunnen, die noch bis in die Fünfzigerjahre des 20. Jh. hinein die Altstadt mit Wasser versorgen.

Piräus ist heute eine moderne Hafenstadt und war früher durch Stadtmauern mit der Hauptstadt verbrunden. Einen Namen hat sich Piräus vor allem auch wegen seines attraktiven Nachtlebens und der romantischen Fischtavernen am Meer gemacht. Tag 13 verbringen Sie wieder auf hoher See. Nutzen Sie die kleine Auszeit um zu entspannen und sich verwöhnen zu lassen. Das letzte Reiseziel ist die italienische Hafenstadt Catania, welche am Fuße des Ätna liegt. Catania ist die zweitgrößte Stadt Siziliens und stellt das wichtigste Industriezentrum der Gegend dar. Außerdem ist die Stadt an der Ionischen Küste für ihre fruchtbaren Zitrusgärten bekannt. Am letzten Tag erreichen Sie den Zielhafen Valletta, dort endet die Seereise.