Kurzreise ab Mallorca

5 Tage Vollpension inkl. Trinkgelder mit AIDAbella von AIDA Cruises

AIDAbella
Palma bis Palma

Mittelmeer

30.04.2020 - 04.05.2020

zum Angebot

pro Person ab
545

Kurzreise ab Mallorca

Termin

  • 30.04.2020 – 04.05.2020

Gönnen Sie sich eine kleine Auszeit und gehen Sie an Bord der AIDAbella. Diese Kurzreise nimmt Sie mit von Palma nach Marseille und Barcelona. Anschließend geht es wieder zurück in den Hafen von Palma zum Ausschiffen.

Die Kulturhauptstadt Marseille mit seinem alten Hafen und dem Museum „ MuCEM“ hat sich zu einer Trenddestination entwickelt. Somit ist der alte Hafen noch heute das Herzstück der Stadt am Ende der Canebière. Erleben Sie hautnah die einmalige Atmosphäre der Stadt, mit ihren vielen Restaurants und Bars. Die Fischerboote und Yachten reichen sich die Hand und runden das Bild ab.

Info, Fotos und Deckplan AIDAbella

Barcelona ist eine gelungene Mischung aus Tradition und Moderne. Man findet hier sowohl historische Bauwerke aus dem Mittelalter als auch moderne Architektur. Barcelona gilt als das bedeutendste Wirtschaftszentrum Kataloniens. Die Mittelmeer-Metropole hat in kultureller Hinsicht einiges zu bieten, beispielsweise das Picasso-Museum, das Museum für Moderne Kunst sowie das Nationale Kunstmuseum von Katalonien.

Wellness pur

Eines der zahlreichen Highlights an Bord von AIDAbella ist der 2.300 Quadratmeter große Spa-Bereich. Der Stil erinnert an eine mit Palmen gesäumte afrikanische Wellness-Oase. Verschiedene Saunen, ein Solarium sowie ein Wintergarten mit Meerblick laden zum Entspannen ein. Auch Whirlpool und Erlebnisdusche dürfen im „Body & Soul Spa“ des Kreuzfahrtschiffes nicht fehlen. Wer den direkten Zugang zum Spa-Bereich schätzt, findet unmittelbare Erholung in einer der Wellness Suiten, die mit der Wellness-Landschaft verbunden sind. Zur aktiven Gestaltung der Reise laden darüber hinaus eine große Auswahl an sportlichen Aktivitäten ein. Neben dem Fitnessstudio innen und dem Sportdeck samt Joggingparcours außen, werden verschiedenste Kurse angeboten. Wer nicht auf eine Partie Golf auf hoher See verzichten will, kann zwischen dem Golf Driving Cage und dem Golf Simulator wählen.