Mittelmeer mit Andalusien

11 Tage Premium Alles Inklusive auf der Mein Schiff 4 von TUI Cruises

Mein-Schiff-4
Palma bis Palma

Mittelmeer

November 2019 - März 2020

zum Angebot

pro Person ab
899

Mittelmeer mit TUI Cruises

Mittelmeer mit Andalusien mit der mein Schiff 4. Was die Verpflegung anbelangt, so erwartet Sie auch auf der Mein Schiff 4 das passagierfreundliche Premium Alles Inklusive-Konzept. Dieses bedeutet, dass Sie in dem Großteil aller Restaurants nach Herzenslust schlemmen und sich der Abwechslung feinster kulinarischer Hochgenüsse vollkommen hingeben können, ohne sich um die Kosten sorgen zu müssen. Ganz gleich ob italienische, mediterrane, asiatische Küche oder frisch gebackene Süß- und Teigwaren, nahezu alles ist im Reisepreis bereits inkludiert. Zusätzlich ist ein umfangreiches Getränkesortiment sowie die Nutzung des SPA-Bereichs und der Saunalandschaft inbegriffen. Dieses Konzept ermöglicht das höchste Maß an Wohlbefinden und Sorglosigkeit, welches für rundum zufriedene Gäste sorgt.

Ihre Reiseroute:
1. Palma (Mallorca, Balearische Inseln)

2. Seetag

3. Cádiz (Spanien)

4. Lissabon (Portugal)

5. Seetag

6. Gibraltar (Gibraltar)

7. Málaga (Spanien)

8. Seetag

9. Valencia (Spanien)

10. Barcelona (Spanien)

11. Palma (Mallorca, Balearische Inseln)

Lissabon (Portugal)
Die weiße Stadt am Meer, auf sieben Hügeln erbaut und vom Naturhafen „Rio Tejo“ umrahmt, wurde von den Phöniziern etwa im 9.-7. Jh. v. Chr. gegründet. Heute ist es die Hauptstadt von Portugal und zugleich eine der ältesten Städte Europas. Lissabon ist reich an Baudenkmälern. Daneben bietet die portugiesische Hauptstadt eine vielfältige und interessante Kulturszene mit Theateraufführungen, Konzerten und Ausstellungen. Die „Bairro Alto“ (Oberstadt) ist bekannt für ihre nächtlichen Vergnügungsmöglichkeiten. Sehenswürdigkeiten: Kloster „Jerónimos“, Turm von „Belém“, Denkmal der Entdeckungen, Platz „Comércio“, Burg „São Jorge“, „Baixa Pombalina“.

Málaga (Spanien)
Malaga wurde etwa im 8. Jh. vor Chr. von den seefahrenden Phöniziern gegründet. Heute ist Malaga eine moderne Stadt, die über einen bedeutenden Handelshafen, einen Flughafen sowie eine Universität verfügt. Außerdem hat die Stadt im ganzen Jahr ein optimales Klima, das sie zu einem der wichtigsten Urlaubsziele der iberischen Halbinsel macht. Sehenswürdigkeiten: Der Königspalast „Alcazaba“, erbaut im 11. Jh. und ausgestattet mit einem Archäologischen Museum, die Kathedrale der Stadt, erbaut um 1528, mit reizvollen Kapellen „Capilla Mayor“ und „Capilla del Sagrado Corazón“, zahlreiche Kirchen, das Geburtshaus von Pablo Picasso, die Bauwerke des 18. Jh. „Casa del Cosulado“, „Palacio de la Aduana“, „Casa Palacio del Marques de Valdeflores“, die Parkanlagen „Puerta Oscura“, „de Ricasso“, „de Pedro Luis Alonso“.