Entdeckungstour entlang Europas Küsten

9 Tage Vollpension mit Anthem of the Seas von Royal Caribbean

Anthem-of-the-Seas
Southampton bis Southampton

Nordland

29.05.2020 - 06.06.2020

zum Angebot

pro Person ab
1618

Luxuskreuzfahrt Nordsee ab Southampton

Termin

• 29.05.2020 – 06.06.2020

Gehen Sie an Bord der Anthem of the Seas von Royal Caribbean International und erleben Sie eine Luxuskreuzfahrt der ganz besonderen Art. Start- und Zielhafen dieser Seereise ist Southampton in England. Im Reisepreis enthalten ist die Vollpension an Bord. Die Flüge müssten noch zusätzlich hinzugebucht werden.

Infos, Fotos und Deckplan Anthem of the Seas

Nach der Einschiffung in Englands bedeutendster Hafenstadt Southampton macht sich das Luxusschiff auf den Weg nach Zeebrugge. Zeebrugge, der größte Fischerhafen Belgiens, ist durch einen zwölf Kilometer langen Kanal mit der historischen Mutterstadt Brügge verbunden, in der ein Stadtbummel besonders empfehlenswert ist. Zahlreiche Cafés laden an der langen Strandpromenade zum Verweilen ein. Die Fischversteigerungshalle im Hinterhafen ist eine der größten und modernsten in Europa, die man auf einer Hafenrundfahrt anschauen kann. Nach einem Seetag erreichen Sie Norwegens Hauptstadt Oslo. Sie liegt am Ende des Oslofjorden und hat sich in den letzten Jahren zu einer modernen Hauptstadt entwickelt, die immer mehr Nachbarorte in ihren städtischen Großraum saugt. Gut 50 Museen warten auf Besucher. Einige der Interessantesten liegen auf der Museumsinsel Bygdoy. Ein Bummel durch den Vigeland-Park mit dem Obeslisken und monumentalen Steinfiguren lohnt ebenso, wie ein Besuch der Holmenkollen-Schanze mit prächtigem Blick über die Stadt und den Oslofjorden. Am nächsten Tag verbringen Sie erneut einen Tag auf See. Genießen Sie die Entspannung und die vielen Annehmlichkeiten des Schiffs.

Am darauffolgenden Tag erreicht die Anthem of the Seas dann Hamburg. Die zweitgrößte Stadt Deutschlands liegt an den Flüssen Elbe und Alster. Hamburg verfügt aufgrund dieser Lage über ein dichtes Netz von Wasserwegen und besitzt sogar mehr Brücken als Venedig. Die Hansestadt stellt mit ihrem Überseehafen und dem Medien- und Kulturzentrum einen der wichtigsten Wirtschaftsstandorte Deutschlands dar. Den nächsten Tag verbringen Sie erneut auf See und das Luxusschiff nimmt Kurs auf Le Havre in Frankreich. 1517 wurde der Hafen “Le Havre de Grace” von François I am rechten Ufer der Seinemündung gegründet. Die Seefront, der Strand und die Hafenbecken dringen bis ins Herz der Stadt ein. Der Charakter der Stadt wird von der Seinemündung und dem Hafen geprägt. Des Weiteren ist Le Havre nicht nur ein bedeutender Handelshafen, sondern verfügt auch über einen Yachthafen und einen Badestrand.

Southampton erreichen Sie bereits am nächsten Tag in den frühen Morgenstunden. Sollte Ihr Rückflug erst am Nachmittag oder Abend starten, dann sollten Sie die Gelegenheit nutzen und sich die zahlreichen Sehenswürdigkeiten vor Ort anschauen. Sehenswert ist die Stadtmauer und das Bargate Memorial, einem Torhaus aus dem Mittelalter, was früher als Haupteingangstor der Stadt genutzt wurde. Außerdem bietet die Stadt das Seacity Museum, welches den Aufbruch der Titanic von Southampton und deren Untergang thematisiert.