Isländische Legenden

15 Tage Vollpension mit Costa Mediterranea von Costa Kreuzfahrten

Costa-Mediterranea
Bremerhaven bis Bremerhaven

Nordland

Juni 2019 - Juli 2019

zum Angebot

pro Person ab
2279

Nordland mit Costa Kreuzfahrten

Erholen Sie sich bei einer faszinierenden Nordland Kreuzfahrt. An Bord der Costa Mediterranea laden vier Swimmingpools mit einer Wasserrutsche und vier Whirlpools zum Entspannen ein. Im riesigen Ischia Spa Wellnesscenter genießen die Passagiere wohltuende Massagen, relaxen in der Sauna oder im türkischen Dampfbad. Moderne Geräte zum Trainieren befinden sich im Fitnessbereich, welcher sich über zwei Etagen erstreckt. Eine Vielzahl an Kursen zum Mitmachen steht zur Wahl, darunter Yoga, Pilates oder Aerobic. Sportbegeisterte können sich auf dem Sportplatz zu verschiedenen Teamsportarten zusammenfinden oder die Joggingstrecke nutzen und dabei die Aussicht auf das Meer genießen. Kulinarische Klassiker, à la carte Menüs und weitere italienische Gaumenfreunden erwarten die Passagiere der Costa Mediterranea in einem der vier Restaurants an Bord. Ein besonderes Highlight sind natürlich die frischen italienischen Pizzen aber auch Burger, die aus rein italienischen Zutaten zubereitet werden. Zusätzlich warten elf Bars an Bord mit edlen Tropfen, erfrischende Drinks und italienische Kaffeespezialitäten auf. Der Medusa Club bietet die beste Aussicht und verführt zu einem Cocktail oder zu einem romantischen Abendessen unter den Sternen.

 

Grundarfjörður (Island)

Die Gemeinde liegt an der nördlichen Küste der Halbinsel Snæfellsnes am namensgebenden Fjord und lebt überwiegend von der Fischerei. Besonders für die Region um Grundarfjörður ist der Vogelreichtum, neben vielen Möwen, die hier brüten, kann man mit etwas Glück auch die seltenen Seeadler beobachten. Hier hat man die Möglichkeit die Schönheit der Natur in ruhiger und friedlicher Umgebung zu genießen und den Alltag vollkommen zu vergessen.

Kirkwall (Orkney, Schottland)

Kirkwall ist die Inselhauptstadt der Orkneys, die sich circa 10 Kilometer nördlich des schottischen Festlands befinden. In der Stadt befindet sich die St.-Magnus-Kathedrale, die im Verhältnis zum eher kleinen Kirkwall beeindruckend groß ist. Vom Bishop’s Palace hat man einen guten Ausblick und das historische Museum im Tankerness House zeigt Fundstücke vom Leben seit der Steinzeit und der Wikinger bis heute. Sehr beeindruckend ist auch der Ring of Brodgar, ein Steinkreis größer als Stonehenge. Außerdem sollten Besucher das jungsteinzeitliche Dorf Skara Brae nicht verpassen. Dieses wurde nach einem Sturm 1850 entdeckt und ist erstaunlich gut erhalten, da Sand die Gebäude viele Tausend Jahre lang schützte.