Schätze Großbritanniens

15 Tage Free at Sea mit Norwegian Star von Norwegian Cruise Line

Norwegian-Star
Southampton bis Southampton

Nordland

Mai 2020

zum Angebot

pro Person ab
2099

Schottland, England und Irland

Termine

  • 03.05.2020 – 17.05.2020
  • 17.05.2020 – 31.05.2020

Entdecken Sie an Bord der Norwegian Star die faszinierende französische Küste Le Havre. Verbringen Sie den Tag mit einem Besuch in Monets Haus in Giverny oder einer Erkundung des Alten Marktes in Rouen – die Stadt des Lichts erwartet Sie direkt an der Seine. Erkunden Sie eines der vielen Wahrzeichen, die Paris zu bieten hat. Freuen Sie sich auf den Eiffelturm und den Louvre. Amsterdams komplizierte Kanäle sorgen für visuelle Pracht, wenn Sie zum Van Gogh Museum gehen oder den Tag in den Geschäften und Galerien des Jordaan District verbringen. Nordirlands Hauptstadt Belfast ist reich an Geschichte. Besuchen Sie das Belfast Castle und genießen Sie den Panoramablick auf die unten liegende Stadt.

Die Luxuskreuzfahrt startet im Hafen Southampton und führt Sie an Tag 2 nach Le Havre. Die Seefront, der Strand und die Hafenbecken dringen bis ins Herz der Stadt ein. Der Charakter der Stadt wird von der Seinemündung und dem Hafen geprägt. Le Havre ist nicht nur ein bedeutender Handelshafen, sondern verfügt auch über einen Yachthafen und einen Badestrand. Am nächsten Tag erreichen Sie dann Zeebrugge, Belgiens größten Fischerhafen. Durch einen zwölf Kilometer langen Kanal ist Zeebrugge mit der historischen Mutterstadt Brügge verbunden, in der ein Stadtbummel besonders empfehlenswert ist. An der langen Strandpromenade laden zahlreiche Cafés zum Verweilen ein. Die Fischversteigerungshalle im Hinterhafen ist eine der größten und modernsten in Europa, die man auf einer Hafenrundfahrt anschauen kann.

Amsterdam wird auch das Venedig des Nordens genannt. Entlang der Grachten und Kanäle und in verwinkelten Gassen zwischen den typischen Treppengiebelhäuschen bietet Amsterdam ein Flair von Gemütlichkeit und einzigartiger Weltoffenheit. Tag 5 verbringen Sie auf hoher See. Weitere Ziele dieser Schiffsreise sind Inverness, Newhaven, Kirkwall, Greenock, Belfast, Dublin, Holyhead, Cork und Portland. Nachdem Sie die Städte Inverness und Newhaven besucht haben, geht es weiter nach Kirkwall. Die Inselhauptstadt der Orkneys befindet sich etwa 10 Kilometer nördlich des schottischen Festlands. Vom Bishop’s Palace hat man einen guten Ausblick und das historische Museum im Tankerness House zeigt Fundstücke vom Leben seit der Steinzeit und der Wikinger bis heute. Nur einige Kilometer von Glasgow entfernt liegt die schottische Hafenstadt Greenock. Die Stadt bietet sehr gute Einkaufsmöglichkeiten im “Braehead Shopping Centre” und bei Ikea.

Belfast ist die zweitgrößte Stadt Irlands und Hauptstadt der Region Nordirland. Die unterschiedlichen Seiten der Stadt lernt man schnell auf einer Erkundungstour kennen. Geschichtsliebhaber kommen ebenso gut auf Ihre Kosten wie Naturliebhaber. Außergewöhnlich grüne Parkanlagen laden nach einer Stadterkundung zum Entspannen ein. An Tag 11 erreichen Sie Dublin. Die Hauptstadt der Republik Irland liegt an der Ostküste des Landes an der Mündung des Liffey. Außerdem ist die Hauptstadt das Wirtschafts- und Finanzzentrum des Landes. Die bekannteste Sehenswürdigkeit ist unter anderem die Half Penny Bridge, die die Straße Bachelor´s Walk mit dem Stadtteil Temple Bar verbindet. Die Government Buildings und die Irische Nationalbibliothek sowie das Trinity College mit seiner eindrucksvollen Bibliothek sind auf jeden Fall auch einen Besuch wert.

Die nächsten Reiseziele sind noch Holyhead, Cork und Portland.